Zum Inhalt springen
US-Wahl Foto: B. Lange: Waldemar Salesski/N. Annen: Thomas Imo/S. Stadler: Hendrik Lüders /K. Panknin: Büro Friedrich-Ebert-Stiftung

3. November 2020: Amerika hat gewählt: Was bedeutet das für die USA, Europa und Deutschland?

Am Mittwoch, den 11. November 2020, diskutiert Svenja Stadler ab 19:30 Uhr mit Niels Annen (Staatsminister im Auswärtigen Amt), Bernd Lange (Mitglied des Europäischen Parlaments) und Knut Panknin (Auslandsbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Washington D.C.) über das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen.

Es ist eine Schicksalswahl - nicht nur für die USA, sondern auch für Europa. Was ändert sich durch den Ausgang der Präsidentschaftswahlen an der Substanz der US-Politik? Muss Europa mehr für seine Verteidigung tun? Und wie werden künftig die Verhandlungen zwischen Amerika und Deutschland in Bezug auf die Klima-, Wirtschafts- und Umweltpolitik aussehen? Diese und weitere Fragen möchte die Bundestagsabgeordnete Stadler gemeinsam mit Niels Annen (MdB), Bernd Lange (MdEP) sowie Knut Panknin (Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)) eine Woche nach den Wahlen mit Ihnen thematisieren. Alle Interessierten sind herzlich zur Online-Diskussion eingeladen.

Technische Hinweise zur Veranstaltung:

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Ab 19:30 Uhr wird die Veranstaltung live bei Facebook übertragen. Um dem Livestream zu folgen, gehen Sie auf das Facebook-Profil der Abgeordneten und klicken auf das entsprechende Video (rot gekennzeichnet mit "live"). Sie wollen sich aktiv an der Diskussion beteiligen? Dann loggen Sie sich bei Facebook ein.

Darüber hinaus können Sie dem Meeting auch über Webex beitreten. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dann entsprechend im Video beim Livestream über Facebook zu sehen sein werden. Darüber hinaus wird das Video aufzeichnet und in der Chronik der Facebookseite gespeichert.

Sie können einfach direkt unter dem folgenden Link der Online-Veranstaltung beitreten: https://deutscherbundestag-qvz.my.webex.com/deutscherbundestag-qvz.my/j.php?MTID=m518c3b3ad97ba037fdc5248461f597ae

Alternativ können Sie auch manuell die folgenden Einwahldaten eingeben:

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 163 509 8843

Meeting Passwort: Election2020 (35328466 über Telefon- und Videosysteme)

Es gilt die Datenschutzrichtlinie von Webex. Diese können Sie hier ( https://www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html) einsehen.

Vorherige Meldung: "Wir sollten Vertrauen in die amerikanische Demokratie und ihre Institutionen haben!"

Nächste Meldung: Drei Millionen Euro für Naturbad im Eckermannpark

Alle Meldungen