Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Infrastruktur für Flüssigerdgas schaffen

„Vor dem Hintergrund einer zukünftig gesicherten Gasversorgung in Deutschland befürworte ich den Bau eines LNG-Terminals in Wilhelmshaven ausdrücklich“, so Svenja Stadler und verweist auf ein entsprechendes Positionspapier der SPD-Landesgruppen Niedersachsen und Bremen im Deutschen Bundestag. Darin wird die Einführung von LNG (engl. liquefied natural gas), also Flüssigerdgas, als ein wichtiger Baustein vor allem für das Erreichen der maritimen Klimaziele angesehen. mehr...

 
 

Drei Tage im politischen Berlin

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler nahmen jetzt 44 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Harburg an einer dreitägigen Bildungsfahrt nach Berlin teil. Im Fokus stand dabei der Besuch des Bundestages inklusive eines Vortrages über die Geschichte des Reichstagsgebäudes und die Arbeitsweise des Parlaments.
mehr...

 
 

Bürgerdialog in Brackel

Auf interessante Gespräche über die aktuelle Bundespolitik freut sich Svenja Stadler am Donnerstag, 12. April 2018, um 19.30 Uhr im Gasthaus Garbers, Dorfstraße 17, in Brackel. Die Veranstaltung „Stadler im Gespräch“ steht jedem offen. Über welche Themen diskutiert wird, bestimmen die Gäste. mehr...

 
 

Gegen Gewalt - für mehr Gleichberechtigung

„Die Bekämpfung von Gewalt an Frauen bildet einen besonderen Schwerpunkt in der Politik der künftigen Koalitionspartner“, sagt Svenja Stadler anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März. „Wir werden die betroffenen Frauen stärken, indem wir ihnen den sicheren und geschützten Weg aus der Gewaltspirale ermöglichen: mit einem Aktionsprogramm zur Prävention von Gewalt, der Verbesserung des Hilfesystems und einer gesicherten Finanzierung von Frauenhäusern.“
mehr...

 
 

5,7 Mio. Euro zur Schulsanierung in Aussicht

Rund 5,7 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm des Bundes dürften dem Landkreis Harburg sowie weiteren kommunalen Schulträgern im Landkreis bald zur Verfügung stehen. Die Summe stammt aus dem KIP II – Schulsanierungsprogramm und soll in die Modernisierung, Sanierung und Erweiterung der Schulinfrastruktur fließen. „Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer deutlich verbesserten Situation an unseren Schulen“, findet Svenja Stadler. mehr...