Zum Inhalt springen
Blaulichkonferenz Foto: Canva/Büro Stadler

17. Januar 2024: Gut gerüstet für Hochwasser?

Auf Einladung Svenja Stadlers kommt am Donnerstag, 25. Januar 2024, Niedersachsens Innenministerin Daniele Behrens um 19 Uhr zu einer öffentlichen Blaulichtkonferenz nach Winsen ins Katastrophenschutzzentrum des Landkreises Harburg, Benzstraße 18. Zur Konferenz begrüßt die Abgeordnete außerdem auf dem Podium Kreisbrandmeister Volker Bellmann, Norbert Böttcher, Präsident des DRK-Kreisverbandes, sowie Oliver Schildknecht, Ortsbeauftragter des THW Stelle-Winsen.
Niedersachsens Innenministerin Daniela Behrens Foto: Ole Spata

„Was eine angespannte Hochwasserlage bedeutet, führte uns die Situation zum Ende des vergangenen Jahres in Niedersachsen vor Augen“, so Svenja Stadler. „Die Extremwetterverhältnisse sind Folgen des Klimawandels, auf die sich die betroffenen Regionen einstellen müssen.“ Auf der Blaulichtkonferenz wolle sie mit Vertretern der Rettungsdienste und des Katastrophenschutzes die Situation im Landkreis Harburg zur Sprache bringen, so die SPD-Politikerin. Wie gefährdet ist die Region? Sind wir auf den Ernstfall gut vorbereitet. „Ich freue mich, dazu auch Ministerin Daniela Behrens begrüßen zu können.“

Zur Blaulichtkonferenz am 25. Januar 2024 ist jeder Interessierte herzlich willkommen.

Vorherige Meldung: Stadler zu den Protesten aus der Landwirtschaft

Nächste Meldung: Öffentliche Diskussion zum Heizungsgesetz

Alle Meldungen