Zum Inhalt springen
Gremmels Foto: Maximilian König

20. August 2021: Wie sieht sozialdemokratischer Klimaschutz aus?

Über sozialdemokratische Ideen und Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel sprechen Svenja Stadler und ihr hessischer Kollege Timon Gremmels am 27. August ab 18 Uhr in einer öffentlichen Online-Diskussion. Die Zugangsdaten zur Videokonferenz finden Sie auf dieser Seite.

Der Kampf gegen die Erderwärmung ist eine Generationenaufgabe, die wir nur mit vereinten Kräften bewältigen können. Unser Ziel ist es, die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Wir wollen den Klimaschutz dabei als Jobmotor nutzen und so Ökologie und Ökonomie zusammen bringen.

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist Klimaschutz aber auch eine soziale Aufgabe. So wollen wir beispielsweise die EEG-Umlage abschaffen und die CO2-Bepreisung mit sozialen Ausgleichsmaßnahmen ergänzen.

Sehr gerne wollen wir Ihnen unsere Ideen für eine sozialdemokratische Klimapolitik vorstellen und mit Ihnen darüber diskutieren. Eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht nötig. Sie können einfach über folgenden Link der Videokonferenz beitreten:

https://deutscherbundestag-qvz.my.webex.com/deutscherbundestag-qvz.my/j.php?MTID=m1d4e333f478a4dd76a6b87e6ea8db667

Alternativ können Sie auch manuell die folgenden Einwahldaten eingeben:

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 175 592 6890
Meeting Passwort: Klima2021 (55462202 über Telefon- und Videosysteme)

Technische Hinweise zur Veranstaltung:

Sie können an der Veranstaltung per Laptop, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Auch eine telefonische Teilnahme ist in Ausnahmefällen möglich.

Um teilzunehmen können Sie die hier ( https://www.webex.com/de/downloads.html) kostenlos verfügbare Software installieren. Alternativ ist es auch möglich, direkt über einen Browser über den oben stehenden Link der Sitzung beizutreten. Dafür müssen Sie nur den automatischen Download abbrechen. Eine Registrierung Ihrerseits ist nicht notwendig.

Wir bitten Sie über Laptop, Tablet oder Smartphone teilzunehmen, selbst wenn Sie keine Videoübertragung haben oder sie ausschalten möchten. Die Moderation und Kommunikation bei einer Teilnahme über Telefon ist häufig problematisch. Wenn Sie dennoch per Telefon an der Veranstaltung teilnehmen möchten, können Sie sich unter folgender Telefonnummer einwählen: +49-619-6781-9736 (möglicherweise können Kosten anfallen).

Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet oder gespeichert. Den Teilnehmenden ist das Aufzeichnen und Speichern nicht gestattet. Es gilt die Datenschutzrichtlinie von Webex. Diese können Sie hier ( https://www.cisco.com/c/de_de/about/legal/privacy-full.html) einsehen.

Bei Fragen steht Ihnen das Wahlkreisbüro selbstverständlich gern zur Verfügung.

Vorherige Meldung: "Stadler im Gespräch" am 24. August in Wenzendorf

Nächste Meldung: "Stadler im Gespräch" am 2. September in Seevetal-Fleestedt

Alle Meldungen