Zum Inhalt springen
Svenja Stadler 18229 14 Foto: Hendrik Lüders

29. November 2022: Gute Nachricht für Chöre und Orchester

Mit der Einrichtung eines Amateurmusikfonds in Höhe von 5 Millionen Euro hat der Bundestag jetzt eine neue Förderoption für Chöre, Orchester und viele weitere Akteure aus dem Bereich der Amateurmusik geschaffen. Darauf weist Svenja Stadler hin. Ziel des Fonds sei es, einerseits pandemiebedingte Einbußen abzumildern und andererseits den sozialen und kulturellen Wert der Amateurmusik langfristig zu unterstützten und sichtbarer zu machen.

„Mit dem Geld wird ein Bereich der Musikszene bedacht, in dem bundesweit rund 14 Millionen Menschen und 100.000 Ensembles aktiv sind“, betont Haushälterin Stadler. „Geplante Auftritte und Probentreffen konnten während der Pandemie nicht stattfinden und viele Aufwände nicht finanziell angemessen entlohnt werden. Ich freue mich aber sehr, dass nicht nur die pandemiebedingten Schäden abgefedert werden können. Darüber hinaus können nun auch Investitionsvorhaben in die Zukunft des Amateurmusikbereichs nachhaltig gefördert werden.“

Die Ausschreibungen zum Förderprogramm werden künftig vom Bundesmusikverband Chor & Orchester koordiniert und verantwortet.

Zur Homepage des Bundesmusikverbandes Chor & Orchester:

Vorherige Meldung: Svenja Stadler zum Haushalt 2023 des Bundesgesundheitsmininisteriums

Nächste Meldung: Tolle Anerkennung für Kulturbäckerei Hanstedt

Alle Meldungen