Zum Inhalt springen
Svenja Stadler 03 100kb Foto: Hendrik Lüders

26. Juni 2020: Förderprojekt für ehrenamtliche Tafeln

Als engagementpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion weist Svenja Stadler ausdrücklich auf das Corona-Sonderförderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hin. Das Programm ist auf ehrenamtliche Initiativen in ländlichen Räumen zugeschnitten, die sich in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagieren, wie zum Beispiel die Tafeln. „Die Einschränkungen vor dem Hintergrund der Pandemie haben viele dieser Initiativen hart getroffen, und sie leiden auch weiterhin unter den geltenden Kontaktbeschränkungen. Daher ist die Initiative von Ministerin Klöckner ein gutes und richtiges Hilfsangebot“, so Svenja Stadler.

„Da die Vergabe der Fördermittel nach dem zeitlichen Eingang der Bewerbungen erfolgt, rate ich zu möglichst raschem Handeln“, so Stadler. „Die Antragsteller können die Fördermittel im Übrigen auch für pandemiebedingte Transportleistungen oder notwendige Verbesserungen der digitalen Ausstattungen einsetzen.“ Mit bis zu 8000 Euro werden die Initiativen unterstützt. Insgesamt stellt der Bund für das Projekt etwa fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Bewerbungen können online bis 12. Juli 2020 abgegeben werden.

Zum Online-Bewerbungsformular und zu den Förderbedingungen:

Vorherige Meldung: Bewerbungsphase für das Freiwillige Soziale Jahr Politik 2020/21

Nächste Meldung: "Stadler im Gespräch" erneut als Videokonferenz

Alle Meldungen