Nachrichten

Auswahl
 

Fadenscheinige Erklärung der Post AG

In der Antwort der Deutschen Post AG auf einen Offenen Brief von Svenja Stadler an Post-Vorstandschef Dr. Frank Appel erkennt die Abgeordnete lediglich ein halbherziges Eingeständnis der zunehmenden Versäumnisse und Verzögerungen im Zustellservice des Unternehmens. "Die Hinweise auf einen hohen Krankenstand, Witterung und Feiertage halte ich für fadenscheinig", so Stadler, "denn die Unzufriedenheit der Kunden mit dem Service der Post besteht nicht akut, sondern dauerhaft und wiederkehrend." mehr...

 
| 2 Kommentare
 

Für mehr Vertrauen in die Technologie

„Um die CO2-Reduzierung und damit die Energiewende weiter voranzutreiben, werden wir in den kommenden Jahrzehnten auf Erdgas nicht verzichten können“, sagte jetzt Bernd Westphal, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, auf einer Veranstaltung zum Thema Fracking in Fleestedt. Eingeladen dazu hatte Svenja Stadler. mehr...

 
 

"Danke für all den uneigennützigen Einsatz!"

Freiwilliges Engagement ist ein Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften. „Anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember gilt der ausdrückliche Dank daher all denjenigen, die mit ihrem uneigennützigen Einsatz den sozialen und solidarischen Charakter des Zusammenlebens prägen.“, so Svenja Stadler, engagementpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. mehr...

 
 

Bürgerdialog in Neu Wulmstorf

Zu bundespolitischen Themen steht die Abgeordnete Svenja Stadler am Mittwoch, 7. Dezember 2016, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus II der Lutherkirche in Neu Wulmstorf, Wilhelm-Busch-Straße 18, Rede und Antwort. Die Veranstaltung „Stadler im Gespräch“ steht jedem offen. Über welche Themen diskutiert wird, liegt in den Händen der Gäste. mehr...

 
 

Was ein Wirtschaftspolitiker dazu sagt

Mit der Frage „Fracking bei uns?“ wird sich der SPD-Bundestagsabgeordnete und Wirtschaftspolitiker Bernd Westphal am Montag, 5. Dezember 2016, um 19 Uhr im Fleester Hoff, Winsener Landstraße 52, in Seevetal-Fleestedt bei einer Diskussionsveranstaltung befassen. „Wir reden hier im Landkreis nun schon sehr lange über Fracking“, so die einladende Abgeordnete Svenja Stadler. „Ich finde es daher nur angemessen, das Fracking-Gesetz einmal aus wirtschaftspolitischer Sicht betrachten zu lassen.“ mehr...

 
 

Stärkung des sozialen Zusammenhalts

Die Investitionen in Bürgerschaftliches Engagement, wie sie jetzt im Bundeshaushalt für 2017 beschlossen wurden, stellen für Svenja Stadler, engagementpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, ein gutes Signal dar. So erhalten beispielsweise das Freiwillige Soziale Jahr zwei Millionen Euro zusätzlich, das Freiwillige Ökologische Jahr und der internationale Jugendfreiwilligendienst jeweils immerhin eine halbe Million Euro obendrauf.
mehr...

 
 

Urteil zur Gemeinnützigkeit

Die Bestätigung der Gemeinnützigkeit von Attac vor dem hessischen Finanzgericht hält Svenja Stadler für eine gute Nachricht. Attac hatte geklagt, nachdem das zuständige Finanzamt dem Trägerverein die Gemeinnützigkeit entzogen hatte. „Das Urteil ist nicht nur für andere politisch tätige Organisationen, sondern ebenso für Kitas oder Beratungsstellen für beispielsweise gleichgeschlechtliche Lebensweisen bahnbrechend. Die können jetzt aufatmen und sehen sich zusätzlich in ihrer Arbeit bestärkt." mehr...

 
 

Stiftung "Anerkennung und Hilfe"

Mit der jetzt vom Bundeskabinett beschlossenen Errichtung einer Stiftung „Anerkennung und Hilfe“ sollen ab 2017 auch jene Menschen Hilfen erhalten, die als Kinder oder Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bundesrepublik Deutschland oder von 1949 bis 1990 in der ehemaligen DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder Psychiatrie Unrecht und Leid erfahren haben. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28