Nachrichten

Auswahl
Svenja Stadler 02
 

"Flüchtlinge schützen - Rassismus ächten"

In Berlin wurde jetzt der Aufruf "Flüchtlinge schützen - Rassismus ächten - Naziterror bekämpfen" vorgestellt. "Ich unterstütze diesen Aufruf ausdrücklich. Diesen Aufruf haben neben mir noch 180 weitere Bundestagsabgeordnete unterschrieben. Damit wollen wir deutlich machen, dass Angriffe auf Menschen, die vor Krieg und Elend fliehen, Straftaten gegen Leib und Leben von Einzelnen sind und natürlich auch einen Anschlag auf den demokratischen und sozialen Rechtsstaat darstellen", so Svenja Stadler. mehr...

 
Unbenannt
 

Nachbarschaftskampagne im Landkreis Harburg

Wie gewinnt man Menschen für Politik? Wie schafft man es, dass sie sich eingebunden und mitgenommen fühlen? Die diesjährige Nachbarschaftskampagne der SPD im Landkreis Harburg suchte den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern, fragte nach Vorstellungen und Wünschen und lud zu gemeinsamen Aktionen ein. Ein kurzer Film gibt ein paar Einblicke in die Kampagne. mehr...

 
Image-8
 

Die Zukunft auf Schiene und Straße

Auf Einladung von Svenja Stadler findet am Dienstag, 15. September 2015, um 19.30 Uhr in der Burg Seevetal in Hittfeld, Am Göhlenbach 11 eine Veranstaltung zum Thema "Verkehrsnetze" statt. Über die infrastrukturpolitischen Positionen der SPD–Bundestagsfraktion sowie die Grundkonzeption des anstehenden Bundesverkehrswegeplans informiert Kirsten Lühmann, Bundestagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion. mehr...

 
 

Lasses Amerika-Blog ist online!

Aus dem Landkreis Harburg ist der Gymnasiast Lasse Petersen aus Regesbostel jetzt als Stipendiat des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages in die USA gereist. Seine Patenschaft hat Svenja Stadler übernommen. Ab sofort berichtet Lasse in einem Blog über seine Amerika-Erfahrungen.
Zu Lasses Blog geht es hier: einfach unten links auf der Startseite von Svenja Stadlers Homepage auf das Foto von Lasse (rechts im Bild) und seiner Gastfamilie klicken! mehr...

 
Willkommen
 

Die "Aktion Zusammenspiel"

In der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 11. bis 20. September 2015 ruft das Bundesfamilienministerium zu Aktionen unter dem Motto „Willkommen bei Freunden: Aktion Zusammenspiel — Bündnisse für junge Flüchtlinge“ auf. Dazu sollen Feste und Begegnungen zwischen einheimischen und geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Familien organisiert werden. mehr...

 
Logo-der-beauftragten-der-bundesregierung-fuer-migration-fluechtlinge-und-integration
 

Zugang zu Praktika wird erleichtert!

Die von mehreren Seiten an die verantwortlichen Stellen adressierte Bitte, zeitlich begrenzte Praktika für Flüchtlinge vom behördlichen Genehmigungsprozess auszunehmen, zeigt bereits Wirkung. "Den Kabinettsbeschluss, Asylsuchenden und Geduldeten mit guter Bleibeperspektive, den Zugang zu Praktika zu erleichtern, begrüße ich sehr", so Svenja Stadler, die sich in der Sache schriftlich an die Bundesarbeitsministerin gewandt hatte. mehr...

 
 Dm39786 Foto: _dm39786
 

"Praktika für Flüchtlinge ermöglichen"

In einem Brief an Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles plädiert die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler (SPD) für eine Vereinfachung der Praktikumsvermittlung für Flüchtlinge. „Mit dem Ziel, eine bessere Integration der Flüchtlinge zu erreichen, sollten wir ihnen möglichst unbürokratisch den Wunsch nach Erfahrungen in der hiesigen Arbeitswelt erfüllen“, sagt Stadler. mehr...

 
150722 Kh Buchholz 02
 

Klinik mit Qualitätsanspruch

Einen ausführlichen Einblick in die moderne Ausstattung und die erweiterten Räumlichkeiten des Krankenhauses Buchholz erhielt Svenja Stadler jetzt im Rahmen eines Besuchs der Nordheide-Klinik. Norbert Böttcher, Geschäftsführer der Krankenhaus Buchholz und Winsen gGmbH, empfing die Abgeordnete und stellte ihr unter anderem die aufwändige Technik-Ausstattung in der Strahlentherapie und die neu geschaffene Geriatrie-Station vor. mehr...

 
Svenja Stadler, MdB Foto: _dm39786
 

Betreuungsgeld gekippt. Gut so!

„Heute ist ein guter Tag für Familien in Deutschland“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler. Hintergrund ist die Entscheidung der Verfassungsrichter, das Betreuungsgeld zu kippen. Der Bund habe nicht die Kompetenz besessen, das im Sommer 2013 auf Druck der CSU eingeführte Gesetz zu erlassen. Die Regelung sei deshalb verfassungswidrig und nichtig, heißt es aus Karlsruhe. mehr...